Was kann man statt Shishatabak nehmen?

07.01.2020 17:56

Eine gute Alternative für Shishatabak sind Dampfsteine und Dapfpasten.

Die Grundlage von Dampfsteinen bildet ein poröser Mineralkomplex, der die Eigenschaft hat, Flüssigkeit aufzusaugen. Mittels starkem Druck wird ein Aromaträger in diese Steine injiziert, der bei Erhitzung verdampft. Im Vergleich zu konventionellem Shisharauchen kommt es zu keinem Verbrennungsprozess von schädlichen Stoffen. 

Nikotinfreien Dampfpasten lassen sich intensive, langanhaltende Rauchmomente voller Geschmack erleben. Ein hitzebeständiges Mineraliensubstrat bildet hier ebenfalls die Grundlage für ein verbrennungsfreies Verdampfen.

Die Steine haben den Vorteil, dass man diese auswaschen kann und mit anderen Aromen befeuchten kann. Dampfsteine sind somit wiederverwendbar.