20 Gramm Shisha Tabak Pflicht für Shisha Bars

07.10.2019 13:36

..."Wer eine Shisha-Bar betreibt, unterliegt im Rahmen der geschäftlichen Tätigkeit verschiedenen Pflichten aus der Abgabenordnung (AO), dem Tabaksteuergesetz (TabStG) und der Tabaksteuerverordnung (TabStV). Es darf nur Tabak zum Verkauf angeboten werden, der im Steuergebiet (hier: Bundesrepublik Deutschland) versteuert wurde. Zu erkennen ist die Versteuerung an dem ordnungsgemäß angebrachten deutschen Steuerzeichen mit Entwertungsvermerk. Die Abgabe von Wasserpfeifentabak (Shisha-Tabak) an Endkunden/Endkundinnen muss in Kleinverkaufspackungen (ca. 15-20 g) erfolgen. Zudem muss der Tabak zum selben Preis an die Verbraucher/-innen abgegeben werden, der auf dem Steuerzeichen angegeben ist.

Rechtliche Hintergrundinformationen: Zuwiderhandlungen zu den bestehenden gesetzlichen Regelungen stellen Straftaten nach § 370 AO oder Ordnungswidrigkeiten nach § 381 Abs. 1 Nr. 2 AO in Verbindung mit § 36 Abs. 2 Nrn. 1, 3 und 4 TabStG, bzw. nach § 381 Abs. 1 Nr. 1 AO in Verbindung mit § 60 Abs. 1 Nr. 23 TabStV dar und können straf- bzw. bußgeldrechtlich geahndet werden. Regelungen, die den Umgang mit Tabakwaren betreffen, können Sie dem Tabaksteuergesetz sowie der Tabaksteuerverordnung entnehmen. Weitere Auskünfte im Umgang mit Wasserpfeifentabak erhalten Sie auf www.zoll.de..."

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/121241/4307019

Diese Gesetzeslage ist keineswegs neu! Aber in letzter Zeit kommt es in vielen Shisha Bars zu umfassenden Kontrollen der Behörden. Da wir als Produzent und Vertrieb von Shisha Tabak die Problematik in den Shisha Bars kennen, möchten wir nochmal auf die Verordnungen hinweisen und euch auch gleich eine Lösung anbieten:

Wie oben bereits erwähnt besagen die Gesetze, dass Shisha-Tabak in den Shisha-Bars in Kleinverkaufspackungen angeboten werden muss, der Kunde für den Tabak den selben Preis wie auf dem Steuerzeichen zahlen muss und der Kunde das Steuersiegel brechen muss. Oder kurz gesagt: Der Tabak muss vom Kunden gekauft werden und ist dann sein Eigentum. Aus dem Shisha Tabak, den der Kunde kauft, kann auf Wunsch eine Shisha serviert werden als Serviceleistung.

Alle 25 Sorten unserers Sortiments könnt Ihr bei uns als 20-Gramm-Shot bestellen und anbieten.

Und das war noch nicht alles! Mit unserer Webbasierte App www.aromaguru.de können sich eure Kunden bequem durch unser Sortiment stöbern und ihren eigenen Tabak auswählen ohne lange Beratung. Dafür haben wir die passenden Werbematerialien z.B. Pappaufsteller für den Tisch, damit sich der Kunde sofort zurechtfindet. Sprecht uns einfach darauf an und wir helfen euch weiter.